30.07.01 08:18 Uhr
 4.414
 

FBI hat den SirCam-Virus in die Welt gesetzt - Panne bei internen Test

Der SirCam Virus nervt derzeit Internetbenutzer aus aller Welt und man denkt, dass er weiter verbreitet ist als der damalige 'Love-Virus'.

Als man den Urheber dieses Virus suchte, vermutete man den Ursprung in Mexiko oder den Philippinen. Doch nun kam der Knalleffekt: Das FBI hat den Wurm bei internen Tests versehentlich selbst in die Welt gesetzt.

Auch vertrauliche Dokumente des FBI wurden mitgeschickt (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Test, Panne, Virus, FBI
Quelle: www.computerpartner.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?