30.07.01 07:35 Uhr
 15
 

Westjordanland: Sechs der meistgesuchten Fatah-Mitglieder getötet

Die Palästinenser wurden bei einer Detonation südlich von Dschenin getötet. Wie die BBC mitteilte, hielten sich die Männer in einem Gebäude auf, in das Panzergranaten von den Israelis einschlugen.

Von palästinensischer Seite wird als Grund der Explosion eine frühzeitig detonierte Bombe angegeben.


Die Verstorbenen gehörten einem militanten Zweig der Fatah an und standen in Israel auf dem Index der am meisten gesuchten Personen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitglied, Westjordanland
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?