29.07.01 21:15 Uhr
 1.310
 

Führerschein weg, weil er zu neugierig war

In Reinsdorf bei Zwickau wurde einem angetrunkenen Autofahrer, der mit 1,5 Promille unterwegs war, seine Neugierde zum Verhängnis.

Der Mann kam dazu, als Beamte gerade dabei waren einen Unfall aufzunehmen und fragte diese, was denn passiert sei. Daraufhin bemerkten die Polizisten die Alkoholfahne und zogen den Führerschein des 56-Jährigen ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Führerschein, Führer
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?