29.07.01 21:03 Uhr
 435
 

Verteilung der Geschlechterrollen im Netz - Wie im richtigen Leben

War die bisherige Meinung, dass im Gewirr von Chats, Dating-Rooms oder E-Mails keine Entsprechung der typischen Geschlechterrollen aus dem realen Leben finden lassen, so belegt eine Studie aus Australien nun genau das Gegenteil.

Männer zeigen im Netz ganz gerne was sie haben und was sie sind. Frauen hingegen geben gerne Lebenshilfe und erteilen Ratschläge. Somit verfallen wieder alle in die Rollen, die im realen Leben auch gespielt werden.

Dennoch ist der Sprung von der Anonymität des Internets zur vertrauten Intimität für viele Menschen leicht und erreicht teilweise recht schnell Beziehungsstatus. Das Austauschen von privaten Daten ist z.B. ein Beweis für Vertrauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Leben, Netz, Geschlecht
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?