29.07.01 18:24 Uhr
 238
 

Bundesregierung plant Autobahngebühr - Deutsche Wirtschaft ist dagegen

Nach dem Willen der Bundesregierung soll ab 2003 für alle LKWs ab 12 Tonnen eine Nutzungsgebühr für die Autobahn erhoben werden.

Diese Pläne lösen bei der deutschen Wirtschaft massive Ablehnung aus. Die Regierung müsste klarstellen, wie deutsche Unternehmen verschont werden könnten. Natürlich müssten die Abgaben auch zweckbewusst für den Straßenbau eingesetzt werden.

Sollten diese Forderungen nicht erfüllt werden, wird die Wirtschaft einem Gesetzesentwurf nicht zustimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Wirtschaft, Autobahn, Bundesregierung
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linke dagegen, NPD staatliche Finanzhilfen zu streichen
Grüne haben in Urwahl Spitzenkandidaten für Bundestagswahlkampf gewählt
AfD-Politiker Björn Höcke bezeichnet Holocaust-Mahnmal als eine "Schande"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienvater gesteht nach 35 Jahren Mord und sexuellen Missbrauch an Rentnerin
Ex-US-Präsident George H.W. Bush in Krankenhaus eingeliefert
Russland: Aufenthaltsgenehmigung für Edward Snowden wurde verlängert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?