29.07.01 18:24 Uhr
 238
 

Bundesregierung plant Autobahngebühr - Deutsche Wirtschaft ist dagegen

Nach dem Willen der Bundesregierung soll ab 2003 für alle LKWs ab 12 Tonnen eine Nutzungsgebühr für die Autobahn erhoben werden.

Diese Pläne lösen bei der deutschen Wirtschaft massive Ablehnung aus. Die Regierung müsste klarstellen, wie deutsche Unternehmen verschont werden könnten. Natürlich müssten die Abgaben auch zweckbewusst für den Straßenbau eingesetzt werden.

Sollten diese Forderungen nicht erfüllt werden, wird die Wirtschaft einem Gesetzesentwurf nicht zustimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Wirtschaft, Autobahn, Bundesregierung
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer bekommen Hartz IV
Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer bekommen Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?