29.07.01 15:45 Uhr
 632
 

See durchquert: 29-jähriger Wiesbadener schwamm fast 9 Stunden lang

Christian Schütz sprang am Samstagmorgen um 8 Uhr auf der Klagenfurter Seite in den österreichischen Wörthsee. Um ca. 17 Uhr kam er ausgelaugt, aber von Glück und Stolz erfüllt, in der Veldener Bucht an. Die Distanz beträgt 18 Kilometer.

Der junge Mann hat die ganze Länge des Sees bewältigt. Er hat damit nicht nur eine Wette gewonnen, sondern auch einen verlängerten Wochenendaufenthalt in Klagenfurt. Dazu hat ihn die österreichische Stadt eingeladen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stunde, See, Wiesbaden
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien
Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?