29.07.01 15:45 Uhr
 632
 

See durchquert: 29-jähriger Wiesbadener schwamm fast 9 Stunden lang

Christian Schütz sprang am Samstagmorgen um 8 Uhr auf der Klagenfurter Seite in den österreichischen Wörthsee. Um ca. 17 Uhr kam er ausgelaugt, aber von Glück und Stolz erfüllt, in der Veldener Bucht an. Die Distanz beträgt 18 Kilometer.

Der junge Mann hat die ganze Länge des Sees bewältigt. Er hat damit nicht nur eine Wette gewonnen, sondern auch einen verlängerten Wochenendaufenthalt in Klagenfurt. Dazu hat ihn die österreichische Stadt eingeladen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stunde, See, Wiesbaden
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?