29.07.01 15:45 Uhr
 632
 

See durchquert: 29-jähriger Wiesbadener schwamm fast 9 Stunden lang

Christian Schütz sprang am Samstagmorgen um 8 Uhr auf der Klagenfurter Seite in den österreichischen Wörthsee. Um ca. 17 Uhr kam er ausgelaugt, aber von Glück und Stolz erfüllt, in der Veldener Bucht an. Die Distanz beträgt 18 Kilometer.

Der junge Mann hat die ganze Länge des Sees bewältigt. Er hat damit nicht nur eine Wette gewonnen, sondern auch einen verlängerten Wochenendaufenthalt in Klagenfurt. Dazu hat ihn die österreichische Stadt eingeladen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stunde, See, Wiesbaden
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: "Generation Y" schmeißt am meisten Nahrungsmittel weg
Schottland: In einem Bezirk besuchen fast 330 Zwillinge die Schule
Charlottesville: Foto von Neonazis mit Tiki-Fackeln sorgt für Gelächter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" & "Ansammlung von Clowns"
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?