29.07.01 12:19 Uhr
 43
 

Viele Globalisierungsgegner wurden zu unrecht verhaftet

Die Staatsanwaltschaft in Genua untersuchte die Verhaftungen der Globalisierungsgegner und deckte dabei auf, dass viele Personen zu unrecht verhaftet wurden.

Insgesamt nahm die Polizei 288 Demonstranten fest. Nur bei 149 sei die Verhaftung rechtens gewesen. Mindestens 79 hätten gar nicht in Handschellen gelegt werden dürfen. Einige weitere Fälle werden noch untersucht.

Am Samstag waren noch 49 Personen inhaftiert.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Haft, Global
Quelle: www.derstandard.co.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"
Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"
Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?