29.07.01 12:19 Uhr
 43
 

Viele Globalisierungsgegner wurden zu unrecht verhaftet

Die Staatsanwaltschaft in Genua untersuchte die Verhaftungen der Globalisierungsgegner und deckte dabei auf, dass viele Personen zu unrecht verhaftet wurden.

Insgesamt nahm die Polizei 288 Demonstranten fest. Nur bei 149 sei die Verhaftung rechtens gewesen. Mindestens 79 hätten gar nicht in Handschellen gelegt werden dürfen. Einige weitere Fälle werden noch untersucht.

Am Samstag waren noch 49 Personen inhaftiert.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Haft, Global
Quelle: www.derstandard.co.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?