29.07.01 08:49 Uhr
 9
 

Superbike-WM Brands Hatch: Die Superpole

Brands Hatch gehört zu einem der bestbesuchten Läufe in der Superbike-WM. Wenn dann auch noch englische Fahrer in der Superpole zur Startaufstellung vorne stehen, ist die Freude bei den einheimischen Fans natürlich groß.

So konnten die schon zum Quali zahlreich erschienenen Fans Neil Hodgson auf einer Werks- und als zweiten Steve Hislop auf einer Privat-Ducati feiern. Der in der WM führende Troy Bayliss schaffte es nur auf Platz 14, Colin Edwards wurde Vierter.

Mit Troy Corser, der mit seiner Aprilia nur auf Startplatz acht kam, strauchelte ein weiterer WM Favorit schon im Quali. Bemerkenswert ist der 5. Startplatz für Pierfrancesco Chili, der es damit als einziger Vierzylinder-Treiber nach vorne schaffte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Brand
Quelle: www.motorradonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer
ARD: Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Mehmet Scholl im Gespräch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?