28.07.01 18:06 Uhr
 37
 

Krankenschwester als Prototyp für Robo-Anzug?

Ein Alptraum - das mag einem zuerst einfallen, aber eines der neuesten Experimente am Kanagawa Institute of Technology in Japan beinhaltet ausschließlich eine Entwicklung zur Unterstützung des Körpers im zivilen Bereich, was ausdrücklich betont wird.

Den Krankenschwestern wird eine Art Roboteranzug, in der Fachsprache 'Exoskelett' genannt, übergezogen, in dem ein Mikrocomputer mit Hilfe von Sensoren die Tätigkeit von Muskeln aufnimmt, und diese je nach Bedarf mit Pressluft unterstützt.


Demnach war es einer 64 Kilogramm schweren Krankenschwester möglich, einen 70 Kilogramm wiegenden Patienten ohne Rückenbelastung herumzutragen.


WebReporter: flatpete77
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Krank, Prototyp, Krankenschwester, Anzug
Quelle: www.powerline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?