28.07.01 18:53 Uhr
 263
 

Wegen dem Sabbat müssen Aufzüge in Israel automatisiert werden

Nun ist es in Israel zur Pflicht geworden, dass in mehrstöckigen Häusern nun automatisierte Aufzüge eingebaut werden. Sie sollen permanent in Betrieb sein und in jedem Stockwerk anhalten.

Richtig orthodoxe Juden dürfen nämlich am Sabbat keine elektrischen Anlagen bedienen oder irgendwelche Knöpfe drücken.

Ein Abgeordneter aus dem national-religiösen Lager glaubt, dass damit das Miteinander von moderneren Juden und den Orthodoxen erleichtert und der religiöse Frieden im Land gesichert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Israel
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?