28.07.01 16:39 Uhr
 11
 

Zwischenbilanz bei der deutschen Telekom

Für das zweite Quartal wird die Telekom zwar einen Nettogewinn verbuchen können, allerdings schreibt der Konzern auf operativer Basis Verluste, laut Schätzungen von Analysten.

Der Verlust wird nach einer Zwischenbilanz 358 Mio. Euro betragen.

Die Festnetzsparte der Telekom gefolgt von der Mobilfunksparte war die Umsatzstärkste. Hingegen verbuchte die T-Systems Sparte die größten Verluste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittlungen gegen Rechtsanwalt der islamistischen Szene in Deutschland
Wilsdruff: Bei 13.900 Einwohner nur 10 Asylbewerber - Dennoch 36 Prozent für AfD
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?