28.07.01 16:39 Uhr
 11
 

Zwischenbilanz bei der deutschen Telekom

Für das zweite Quartal wird die Telekom zwar einen Nettogewinn verbuchen können, allerdings schreibt der Konzern auf operativer Basis Verluste, laut Schätzungen von Analysten.

Der Verlust wird nach einer Zwischenbilanz 358 Mio. Euro betragen.

Die Festnetzsparte der Telekom gefolgt von der Mobilfunksparte war die Umsatzstärkste. Hingegen verbuchte die T-Systems Sparte die größten Verluste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?