28.07.01 16:39 Uhr
 11
 

Zwischenbilanz bei der deutschen Telekom

Für das zweite Quartal wird die Telekom zwar einen Nettogewinn verbuchen können, allerdings schreibt der Konzern auf operativer Basis Verluste, laut Schätzungen von Analysten.

Der Verlust wird nach einer Zwischenbilanz 358 Mio. Euro betragen.

Die Festnetzsparte der Telekom gefolgt von der Mobilfunksparte war die Umsatzstärkste. Hingegen verbuchte die T-Systems Sparte die größten Verluste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamm: Mutter verabreichte minderjähriger Tochter Heroin zum Einschlafen
Quincy Jones erhält Millionen Dollar aus Michael Jacksons Nachlass
Oberhausen: Aus Eifersucht schoss 17-Jähriger seiner Ex in den Mund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?