28.07.01 16:10 Uhr
 62
 

Neuer Partner, weil UMTS so teuer ist

Damit der Aufbau der Infrastruktur für die UMTS-Netze nicht zu teuer wird, hat sich die UMTS-Gemeinschaft 3G, bestehend aus Telefonica und der finnischen Sonera mit einem deutschen UMTS-Lizenzhalter zusammen geschlossen.

So sollen anstatt 6,2 Mrd. Euro nur 2,4 Mrd. Euro für den Netzaufbau aufgewendet werden.

Der neue deutsche Partner wurde nicht namentlich genannt. Man ließ nur verlauten, dass es sich nur lohnt, wenn der Partner ähnliche Frequenzen habe wie man selber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Neuer, Partner, UMTS
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall
Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?