28.07.01 15:28 Uhr
 17
 

Indien: Polizei verhaftet Mann wegen Handel mit Menschenknochen

In Kalkutta hat die indische Polizei einen 50-jährigen Mann festgenommen, der über einen Zeitraum von 15 Jahren mit Menschenknochen gehandelt hat.

Er holte die Knochen aus einem Fluss, anschliessen wurden sie von seinen Angestellten gereinigt.

Der Händler hatte seine Kunden auch im Ausland. Sogar bis New York gingen seine Sendungen.


WebReporter: Steuerfachidiot
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Mann, Polizei, Mensch, Haft, Indien, Handel
Quelle: www.sat1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?