28.07.01 14:38 Uhr
 3.164
 

Microsoft verschwindet vom Desktop - AOL übernimmt Microsoft- Option

Wie bei SN bereits berichtet, ist ein neuer Kampf zwischen AOL und Microsoft entbrannt. Es geht um die Icons der beiden Firmen, die auf dem Desktop stehen. AOL ließ verlauten, PC- Firmen zu bezahlen, wenn das AOL- Icon verwendet wird.

Microsoft sieht aber in dieser Handlung von AOL noch einen anderen Grund. So meint Microsoft, dass AOL damit einen Ausschluss von anderen Firmen auf dem Desktop erreichen will. Somit wird ein Werbezweck unterbunden.

Bei PC- Hersteller Compaq ist Microsoft nun ins Hintertreffen geraten. Dort wird ab jetzt das AOL Logo auf dem Desktop erscheinen, wo früher das MSN- Logo zu sehen war. Das MSN- Logo wird in die Start- Button Leiste verbannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Desktop
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?