28.07.01 08:28 Uhr
 17
 

Gestohlene ägyptische Skulptur nach zehn Jahren wieder Zuhause

Sogar vor Gericht in Großbritannien zog die ägyptische Regierung um eine Skulptur zurück zubekommen, die 1992 gestohlen und nach Großbritannien geschmuggelt wurden war. Seit gestern ist sie nun wieder in Ägypten.

Bei der Granitskulptur handelt es sich vermutlich um ein Abbild von Königin Nefertari, der Frau des Königs Ramses II.

Nachdem 1995 der Schmugglerring durch ausgiebige Nachforschungen aufgedeckt werden konnte, dauerte es noch Jahre bis die Diebe verurteilt wurden und die Skulptur zur Abholung bereit gegeben wurde.


WebReporter: nancy81
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Skulptur, Zuhause
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?