28.07.01 08:42 Uhr
 243
 

USA will UN-Konferenz zum Thema Rassismus notfalls boykottieren

Für Ende August oder Anfang September plant die UN, in Durban (Südafrika) eine Konferenz zum Thema Rassismus zu veranstalten.

Nun versucht das amerikanische Außenministerium, möglichst viele Länder dazu zu bringen, Sympathie und Zustimmung zur amerikanischen Einstellung zu dieser Konferenz zu zeigen und ihnen bei der Durchsetzung der US-Forderungen zu helfen.

Die Amerikaner wollen nämlich diese Konferenz sogar boykottieren, falls man es wagen sollte, dort über den Kolonialismus und über Entschädigungszahlungen für die Sklaverei zu diskutieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, UN, Rassismus, Thema, Konferenz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?