27.07.01 22:11 Uhr
 4.001
 

Schlechte Verlierer: Team Telekom macht Armstrong unverschämte Vorwürfe

Nachdem es dem Ausnahme-Radprofi Lance Armstrong bei der letzten Zeitfahr-Etappe mal wieder gelang, mit großem Vorsprung zu gewinnen, bezeichnete er das Team Telekom als 'schlechte Verlierer'.

Der Grund dieser Aussage sei der Vorwurf der sportlichen Leiter des Team Telekom, dass die Leistungen Armstrongs 'nicht ohne Dopingmittel zu erreichen' sind.

Darauf erwiderte Armstrong, dass das Team Telekom verstärkt auf das Training seiner Fahrer in den Winter- und Frühlingsmonaten achten soll und dass seine Leistungen nur die Folge seines sehr harten Trainings seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Telekom, Team, Vorwurf
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?