27.07.01 20:29 Uhr
 21
 

Demokratische Wohnungswahl bei Ameisen

Wenn Ameisen sich ein neues Nest suchen, geht der Umzug meistens sehr schnell und reibungslos ab. Britische Wissenschaftler beobachteten diesen Vorgang an Labortieren und staunten über ihre Entdeckung.

Die Ameisen-Kolonien schicken Kundschafter nach neuen Standorten aus, falls diese was finden, kehren sie zurück zum alten Haufen und holen einen zweiten Gutachter dazu. Wenn ihm der Standort auch gefällt, beginnt eine Art Abstimmung mit den Füßen.

Wenn genug Ameisen am neuen Standort versammelt sind, beginnt dann der Bau. Die anderen packen Kind und Kegel ein und ziehen nach.

Man hofft, mit dieser Strategie auch die Entwicklung der künstlichen Intelligenz ankurbeln zu können.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wohnung, Ameise
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?