27.07.01 19:28 Uhr
 42
 

Freispruch - weil er Transvestit ist

Ein 35 Jahre alter Transvestit wurde aufgrund seiner Neigungen freigesprochen.
Die zuständigen Richter wussten nämlich nicht, in welchen Knast sie ihn/sie stecken sollten.

Eigentlich hätte Marios Angelodimou, in seinen Kreisen besser bekannt als Alexia für 18 Monate hinter Gitter gemusst.
Ihm wird Kreditbetrug und Fälschung von Bankdokumenten vorgeworfen.

Der Freispruch erging im Namen des Volkes und zum Wohle der anderen Häftlinge.
Sollte sich 'Alexia' aber innerhalb der nächsten fünf Jahre eine weitere Straftat leisten, dann werde er auf jeden Fall hinter Gitter müssen.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Freispruch, Transvestit
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abtreibungsgegner zeigen Ärztin wegen "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche an
Erfolgsserie "Stranger Things" beruht auf Verschwörungstheorie über echten Ort
Iran soll für "Game of Thrones"-Hack verantwortlich sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?