27.07.01 19:28 Uhr
 42
 

Freispruch - weil er Transvestit ist

Ein 35 Jahre alter Transvestit wurde aufgrund seiner Neigungen freigesprochen.
Die zuständigen Richter wussten nämlich nicht, in welchen Knast sie ihn/sie stecken sollten.

Eigentlich hätte Marios Angelodimou, in seinen Kreisen besser bekannt als Alexia für 18 Monate hinter Gitter gemusst.
Ihm wird Kreditbetrug und Fälschung von Bankdokumenten vorgeworfen.

Der Freispruch erging im Namen des Volkes und zum Wohle der anderen Häftlinge.
Sollte sich 'Alexia' aber innerhalb der nächsten fünf Jahre eine weitere Straftat leisten, dann werde er auf jeden Fall hinter Gitter müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Freispruch, Transvestit
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?