27.07.01 19:51 Uhr
 32
 

Robson Ponte sieht Bayer Leverkusen als Absteiger

Robson Ponte, der von Bayer Leverkusen für zwei Jahre dem VfL Wolfsburg überlassen wurde, stichelt vorm morgigen Bundesligastart in Richtung seines Ex-Arbeitgebers.

So machte er seinem Unmut Luft, nachdem er in der vergangenen Saison lediglich zu 12 Einsätzen (11x eingewechselt) kam. Neben dem sportlichen Aspekt lässt er aber auch am Team-Geist seinen Frust aus.

'Es gab Teile in der Mannschaft, die wollten mich nicht...' und '...in Leverkusen hat man nicht mal im eigenen Team Freunde' machen deutlich, wie das Verhältnis zu seinem ehemaligen Arbeitgeber, den er für einen Abstiegskandidaten (mit Nürnberg und St.Pauli) hält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayer, Leverkusen, Bayer Leverkusen
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayer Leverkusen rät Hakan Calhanoglu, sich nicht politisch zu äußern
Fußball: Ramazan Özcan wechselt zu Bayer Leverkusen
Fußball: Bayer Leverkusen vor Dragovic-Transfer - Kehrtwende im Toprak-Poker?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayer Leverkusen rät Hakan Calhanoglu, sich nicht politisch zu äußern
Fußball: Ramazan Özcan wechselt zu Bayer Leverkusen
Fußball: Bayer Leverkusen vor Dragovic-Transfer - Kehrtwende im Toprak-Poker?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?