27.07.01 18:24 Uhr
 39
 

Zweifelhafte Renovierung an der Prager Karlsbrücke geplant

Als man in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Prager Karlsbrücke baute, gelang das nur, weil im Zeichen der aufkeimenden tschechischen nationalen Bewegung die dortige Bevölkerung großzügig Geld spendete.

Sie soll nun renoviert werden, aber es fehlt das Geld. Man will es aber durch eine ähnliche Spendenaktion aufbringen.

Nach einem ersten Renovierungsabschnitt für ca. 8 Mio. DM sollen der Gesamtumfang und die Gesamtkosten erst noch ermittelt werden.

Einige Leute glauben aber, dass die Renovierung überhaupt nicht nötig sei und der Plan vielmehr nur von der Baulobby initiiert wird.

Die Karlsbrücke ist ein Meisterwerk der böhmischen Gotik und steht auf der Weltkulturerbe-Liste der Unesco.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Zweifel, Renovierung
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen
Geschichtsautoren: Jesus hat vielleicht nie existiert
USA: Bibliothekare setzen nach dem Amtsantritt Donald Trumps neue Prioritäten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?