27.07.01 18:02 Uhr
 10
 

Mike D. startet Kampagne gegen Bushs Energiepolitik

Mike D. von den Beastie Boys hat zusammen mit anderen amerikanischen Musikern die Initiative 'New Power Project' gegründet, um gegen die Energiepolitik des amerikanischen Präsidenten George Bush anzugehen.

Alanis Morissette, Moby, Tom Petty und viele andere Künstler rufen ihre Fans auf, die Webseite saveourenvironment.org zu besuchen, und ein Fax an die Regierung zu schicken, in dem sie sich gegen Bushs Energie- und Umweltpläne aussprechen.


Auch auf den Webseiten und bei Konzerten der Künstler wird es entprechende Aktionen geben, die die Kampagne unterstützen sollen.




WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Energie, Kampagne, Energiepolitik
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?