27.07.01 16:27 Uhr
 444
 

Ungarischer Politiker und seine schwangere Frau spielten in Porno mit

Ein Kandidat für die Wahlen zum Parlament in Ungarn musste jetzt seine Kandidatur aufgeben, als bekannt wurde, dass er und seine Frau, die damals gerade schwanger war, in einem Porno mitgespielt hatten.

Der Skandal flog auf, als Leute den Politiker auf dem Cover des Filmes erkannten, ebenso berichtete eine Zeitschrift darüber.

Der Ex-Politiker sieht zwar ein, dass es ein Fehler war, meint aber, dass es nichts unmoralisches sei in einem Porno mitzuspielen. Seine Partei verlangte den sofortigen Rücktritt von der Kandidatur, jetzt ist er wieder Privatmann.


WebReporter: ka789
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Frau, Politiker, Porno, Schwangerschaft
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 46 Prozent der Amerikaner sind für einen Krieg gegen Nordkorea
Niedersachsen-Wahl: AfD erklärt schwaches Ergebnis mit internen Streitereien
Russland liefert radikalislamischer Taliban in Afghanistan wohl Diesel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?