27.07.01 16:09 Uhr
 19
 

DFB entscheidet über Platzverweise in Schnellgerichtsverfahren

Um Platzverweise eines Spieles vom Wochenende schneller bearbeiten zu können, führt der DFB ab dieser Saison Schnellgerichtsverfahren ein. So soll schon am folgenden Montag eine Entscheidung über die Länge einer Sperre getroffen werden.

Durch dieses Verfahren sollen die Vereine mehr Planungssicherheit bekommen.

Zudem werden in Zukunft Strafen in Spielsperren und nicht mehr in Zeitsperren ausgesprochen, wodurch ein Spieler seine Strafe nun nicht mehr in spielfreien Zeiten 'absitzen' kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zorro007