27.07.01 15:09 Uhr
 13
 

Brokat oder die Kunst des Überlebens

Dem Sicherheitssoftware Hersteller Brokat, steht das Wasser bis zum Hals. 50% der liquiden Mittel seien verbraucht. Wenn man nicht schnell eine Lösung findet, wird Brokat in den nächsten Wochen ein Insolvenzfall für die Gerichte.

Die Cash-Burn-Rate des Unternehmens, beträgt 15 Mio. Euro pro Monat. Im vierten Quartal dieses Jahres dürfte bei gleicher Burn-Rate die Zahlungsunfähigkeit drohen.

Verursacht wurde die Schieflage des Unternehmens durch eine zu schnelle Expansionsstrategie und damit verbundenen Aquisitionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunst
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?