27.07.01 15:05 Uhr
 2.363
 

Die 'Green Card' ist ein Flop - viele bereits wieder entlassen

Die 'Green Card' ist ein richtiger Flop. Es gibt nicht nur viel zu wenig Bewerber, sondern die Leute sind teilweise auch ungeeignet. Mittlerweile wurden sogar 500 von 8556 Leute 'vorübergehend arbeitslos'.

Geplant war die 'Green Card' für 20000 Computer-Spezialisten, geworden sind es wie gesagt nur 8556, davon 1800 aus Indien und 1200 aus der ehemaligen UdSSR.

In Bayern, wo die meisten Green Cards existieren, sieht die Praxis so aus:

Die Spitzenkräfte, die mehr als 100.000 DM im Jahr verdienen, werden wegen unzureichender Leistung gefeuert und dann wieder zu einem geringeren Gehalt wieder eingestellt.

Top-Leute gehen lieber in die USA, die Bedingungen hier sind zu schlecht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flop
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?