27.07.01 13:47 Uhr
 66
 

AOL vs. Telekom: Reaktionen auf Einstweilige Verfügung gegen AOL

Wie SN berichtete hat die Telekom eine Einstweilige Verfügung gegen AOL erwirkt. Jetzt heizt sich die Diskussion weiter auf.

AOL bedauert den Schritt der Telekom vors Gericht und meint, man sollte sich lieber auf bezahlbare Zugänge konzentrieren, als auf gerichtliche Auseinandersetzungen. Als Beispiel für eine gut funktionierende Internet Politik verwies AOL aufs Ausland.

Die Telekom konterte, daß AOL als einzigste in diesem Bereich etwas nachzuholen hätte. Der Sprecher nannte die 7 Millionen Kunden der Telekom als Beweis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Reaktion, Verfügung, Einstweilige Verfügung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bischof Ludwig Schick will Einstweilige Verfügung gegen AfD durchsetzen
Einstweilige Verfügung: Johnny Depp soll Heard verprügelt haben
"Diablo 3": Einstweilige Verfügung gegen deutschen Goldverkäufer zurückgezogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bischof Ludwig Schick will Einstweilige Verfügung gegen AfD durchsetzen
Einstweilige Verfügung: Johnny Depp soll Heard verprügelt haben
"Diablo 3": Einstweilige Verfügung gegen deutschen Goldverkäufer zurückgezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?