27.07.01 13:38 Uhr
 47
 

In Hamburg schon sieben 'Homoehen' getrennt.

In Hamburg haben homosexuelle Paare schon seit gut zwei Jahren die Möglichkeit sich beim Standesamt eintragen zu lassen, was aber nichts mit einer Ehe zu tun hat.

Mit dem Eintrag sind weder Rechte noch Pflichten verbunden. Die Homoehe wird ab dem kommenden Mittwoch bundesweit möglich sein.

Insgesamt haben sich seitdem 149 Paare gemeldet von denen aber auch sieben ihre Partnerschaft beendet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hamburg
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?