27.07.01 12:18 Uhr
 3.280
 

AOLs ISDN-Flatrate - Telekom klagt gegen Werbeaussagen im Internet

Die Deutsche Telekom, hat nun im Hamburger Landgericht eine Klage gegen den Konkurrenten AOL Deutschland eingereicht.

Die Telekom will damit erreichen, dass bestimmte Textpassagen AOLs Internetseite, womit der Konkurrent für seine Flatrate wirbt, entfernt werden. Bestimmte Aussagen der Textpassagen gehen dabei zu Lasten der Deutschen Telekom.

Sie drohen mit einer Geldstrafe von 500.000 Mark, diese müssen gezahlt werden, wenn AOL diese Textpassagen nicht entfernt.

AOL wollte zu dieser Klage keine Stellung nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cad.catia
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Telekom, Flatrate
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht