27.07.01 10:30 Uhr
 57
 

Monopolklage: Staatsanwälte wollen MS keine Chance mehr geben

Microsoft hatte wegen der Monopolklage eine Neuanhörung beantragt, weil es laut MS 'Fehlinterpretationen' bei der Integration des Internet Explorers gegeben hat.

Jetzt haben aber 18 Staatsanwälte und das Justizministerium beantragt, dass Microsoft keine neue Chance erhalten soll. Das Verfahren soll beschleunigt durchgezogen werden.

In dem Fall geht es darum ob Microsoft das Betriebssystem-Monopol mißbraucht hat (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Staat, Chance, MS, Monopol
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Gericht untersagt islamische "Sofort-Scheidungen"
Studie: Der Ur-Apfel stammt aus Kasachstan
Trumps Ex-Stratege wieder bei "Breitbart" und will dort "in den Krieg ziehen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?