27.07.01 10:03 Uhr
 2.056
 

Grausiger Fund - Abgetrennter Kopf schwamm im Bad

Die Polizei, die von Nachbarn alamiert wurde, fand eine grausige Szene vor, überall in der Wohnung lagen Leichenteile herum, der abgetrennte Kopf des Opfers schwamm im Bad.

Eine 41 Jahre alte Frau aus Tokyo hatte ihre um 3 Jahre ältere Schwester ermordet und dabei regelrecht zerstückelt, wie die verstreuten Leichenteile zeigten, danach lies sie die Leiche einfach liegen.

Erst nach einigen Tagen wurden die Nachbarn durch den Gestank hellhörig und die alamierte Polizei nahm die Frau fest. Sie wohnte mit der Tochter der ermordeten in der Wohnung, diese war jedoch schon eine Woche abwesend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fund, Kopf, Bad
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?