27.07.01 10:03 Uhr
 2.056
 

Grausiger Fund - Abgetrennter Kopf schwamm im Bad

Die Polizei, die von Nachbarn alamiert wurde, fand eine grausige Szene vor, überall in der Wohnung lagen Leichenteile herum, der abgetrennte Kopf des Opfers schwamm im Bad.

Eine 41 Jahre alte Frau aus Tokyo hatte ihre um 3 Jahre ältere Schwester ermordet und dabei regelrecht zerstückelt, wie die verstreuten Leichenteile zeigten, danach lies sie die Leiche einfach liegen.

Erst nach einigen Tagen wurden die Nachbarn durch den Gestank hellhörig und die alamierte Polizei nahm die Frau fest. Sie wohnte mit der Tochter der ermordeten in der Wohnung, diese war jedoch schon eine Woche abwesend.


WebReporter: ka789
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fund, Kopf, Bad
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?