27.07.01 09:38 Uhr
 887
 

Die erste Schwulen-Scheidung in Deutschland

Ab August ist es in Deutschland soweit. Dann dürfen in der ganzen Republik die Schwulen offiziell heiraten. Jetzt gibt es die erste Scheidung eines Schwulen - Paares.


Nach nur eineinhalb Jahren trennen sich Malte Kinast und Jens Schmidt. Noch im Januar letzten Jahre gaben sie sich das Ja-Wort vor dem Standesamt Hamburg. Weil Malte fremd ging, ließ Jens ohne die Zustimmung von ihm die Ehe beim Standesamt annullieren.

Dies ist bei Homo-Ehen möglich. Malte erfuhr es über eine SMS von seinem Partner und war geschockt. Jens hat jetzt erst mal die Nase voll von der Ehe und hat schon einen neuen Freund.


WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Scheidung
Quelle: www.bild.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?