27.07.01 09:22 Uhr
 17
 

Microsoft: Geringere Neueinstellungen für 2001/2002

Aufgrund der momentanen wirtschaftlichen Lage wird der Softwaregigant Microsoft wahrscheinlich weniger Mitarbeiter einstellen. Es werden im Jahr 2001/2002 voraussichtlich nur noch 4000 anstatt 8000 neue Mitarbeiter engagiert.


Laut Bill Gates wird das Forschungsbudget von 4,4 Mrd. $ auf 5,3 Mrd. $ erhöht. Ebenso wird Microsoft sich aber aus einigen Bereichen zurückziehen, so der Präsident des Konzerns, Rick Beluzzo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, 2001
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?