27.07.01 08:57 Uhr
 284
 

Verdacht auf Drogen: Pro Sieben Moderatorin am Flughafen festgehalten

München, Flughafen, am Kontrollpunkt eine junge Frau, die man aus dem Fernsehen kennt. Es ist die 'sam'-Moderatorin Susann Atwell, sie wird verdächtigt Drogen geschmuggelt zu haben und festgehalten.

'Ich dachte, ich wäre in einem schlechten Film' war ihre Aussage, sie wäre unterwegs auf eine Wohltätigkeitsveranstaltung nach Köln gewesen, als man im Flughafen bei der Kontrolle in ihrer Tasche eine etwa 70 Zentimeter große Puppe entdeckte.

Die Puppe wurde durchleuchtet, man konnte die Füllung der Puppe nicht richtig ausmachen, Hunde wurden geholt. Susann Atwell kam sich vor wie in einem Albtraum. Grund für die genaue Durchsuchung: Es gab schon öfter Fälle, bei denen in Puppen Drogen waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Flughafen, Verdacht, ProSieben, Moderator
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?