27.07.01 07:51 Uhr
 4
 

Zahlen am Freitag: VW und Schering

Der Volkswagen-Konzern wird am Freitag seine Halbjahreszahlen veröffentlichen. Die bisher vorliegenden Statistiken und Zahlen deuten auf Absatzprobleme in Deutschland bei positiven Verkaufsergebnissen in Westeuropa hin. Am eingebrochenen Automarkt in den USA konnte VW die Absatzverluste begrenzen. Nach Expertenaussagen wird erwartet, dass der Autokonzern den Umsatz von 42,6 Mrd. Euro und auch den Vorsteuergewinn von 1,3 Mrd. Euro, aus dem ersten Halbjahr 2000 steigern kann.

Schering legt am Freitag ebenfalls seine Halbjahreszahlen vor. Für das zweite Quartal hatte der Pharmahersteller ein Umsatzwachstum von 7% eingeplant, während im Gesamtjahr 2001 die Erwartungen bei 9% bis 10% liegen. Im ersten Quartal waren die Erlöse durch Übernahme-Effekte noch um 11% auf knapp 1,2 Mrd. Euro gestiegen. Der Betriebsgewinn im ersten Quartal legte nach dem Rekordjahr 2000 mit einem Anstieg von 19%, nur noch um 2% auf 192 Mio. Euro zu. –KMR-


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: VW, Freitag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?