27.07.01 07:11 Uhr
 361
 

Geistig verwirrter Mann verschenkte 25000 DM

Hamburg: Der Student Haron Aloko (27) war für kurze Zeit Besitzer von 25000 DM. Ein Mann (56) betrat die Bäckerei in der der Student arbeitete und bestellte sich einen Kaffee. Als Haron dem Mann den Kaffee servierte, legte dieser ihm 25000 DM auf den Tisch.

Mit den Worten: 'Kannst du behalten, ich brauche es nicht mehr' verließ der Mann das Geschäft. Der Student vermutete, dass das Geld gestohlen sein könnte und rief die Polizei. Bei ihren Ermittlungen stellte sich heraus, dass dies nicht der Fall war.

Der Mann war der rechtmäßige Besitzer des Geldes. Allerdings war er wegen geistiger Verwirrung für unmündig erklärt worden. Aus diesem Grund hat der Student auch kein Anrecht auf das geschenkte Geld.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Mann, DM, Geist
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?