27.07.01 00:11 Uhr
 96
 

Becker schlägt zurück: Ermakowa droht eine Strafe

Sowohl Boris Becker als auch Angela Ermakowa dürfen nicht in der Öffentlichkeit über das Gerichtsurteil sprechen, in dem Boris dazu verurteilt wurde, Unterhalt zu zahlen.

Doch Angela Ermakowa hat es getan. Nun bereiten die Anwälte von Boris einen 'juristischen Gegenschlag' vor.

Sollte dieser Erfolg haben, könnte Angela Ermakowa im schlimmsten Fall zu einer Strafe von 2 Jahren Haft verurteilt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chrissionline
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Strafe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung
"Mut zur Lücke": Jürgen Vogel macht Werbung für Zahnpflegeprodukte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft
Wegen Terrorpropaganda: Türkei blockiert Wikipedia


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?