27.07.01 00:11 Uhr
 96
 

Becker schlägt zurück: Ermakowa droht eine Strafe

Sowohl Boris Becker als auch Angela Ermakowa dürfen nicht in der Öffentlichkeit über das Gerichtsurteil sprechen, in dem Boris dazu verurteilt wurde, Unterhalt zu zahlen.

Doch Angela Ermakowa hat es getan. Nun bereiten die Anwälte von Boris einen 'juristischen Gegenschlag' vor.

Sollte dieser Erfolg haben, könnte Angela Ermakowa im schlimmsten Fall zu einer Strafe von 2 Jahren Haft verurteilt werden.


WebReporter: chrissionline
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Strafe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fire and Fury": Trump-Enthüllungsbuch soll zur TV-Serie werden
Gerhard Schröder zeigt sich mit 26 Jahre jüngeren Freundin auf "Bunte"-Cover
Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fire and Fury": Trump-Enthüllungsbuch soll zur TV-Serie werden
Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?