26.07.01 23:30 Uhr
 129
 

Eltern haben eine Mitschuld an der Bildungsmisere

Die Lehrer in Hamburg wehren sich gegen den Vorwurf, sie würden den Schülern nichts mehr beibringen.
20% der Hamburger Schulabgänger finden keine Lehrstelle, weil ihre Leistungen zu schlecht sind.

Die Lehrer sehen auch eine Mitschuld der Eltern. Grundschulreferentin Hiltrud Blaske sagte dazu: 'Entweder sie telefonieren oder sie gucken fern. Da fragen sich die Kinder doch: Warum soll ich schreiben lernen?'

Ein Schulleiter gab auch den Medien Schuld, sie vermitteln 'den Eindruck, dass man alles haben kann, ohne sich groß dafür anzustrengen. Unsere Gesellschaft muss wieder das Verhältnis von Anspruch und Leistung betonen.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Eltern, Bildung, Mitschuld
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Berlin: Islamistischer Gefährder nach Russland abgeschoben
Dortmund: Partei "Die Rechte" mit Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?