26.07.01 23:29 Uhr
 113
 

Jupitermond Callisto: vielleicht Wasser unter der Oberfläche

Nach neuesten Berechnungen an der spanischen 'Universidad Complutense' beherbergt dieser Mond unter seiner Oberfläche doch einen sehr tiefen Salzwasser-Ozean. Erste Anzeichen dafür lieferte vor einigen Jahren die Jupitersonde 'Galileo'.

Allerdings hatte man bisher angenommen, dass das Wasser längst gefroren sein müßte. Bei den neuesten Berechnungen wurde aber der Wärmetransport von Eis, das unter hohem Druck steht, mit einbezogen.

Demnach wird die Wärme durch den Ozean nicht so schnell abgeleitet, wie bisher vermutet. Die Existenz von flüssigem Wasser auf Callisto ist nun sehr viel wahrscheinlicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: silent-noise
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Jupiter, Oberfläche
Quelle: deutsche.nature.wissenschaft-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?