26.07.01 23:03 Uhr
 58
 

Alarmierernde Feststellung: Kinder haben zu wenig Bewegung

Die deutsche Sportjugend hat festgestellt, dass Kinder unter zu wenig Bewegung leiden. Sie klagt an, dass Kinder heutzutage der Sport und die Bewegung regelrecht 'verboten' werden.

Ein Sprecher sagte: 'Die Welt ist doch mit Verbotsschildern für Kindern gepflastert'. So sei Kinderlärm mittlerweile eine Belästigung und würde als störend empfunden.

Die Sportjugend ist der Meinung, dass durch eine Zusammenarbeit zwischen Kindergärten, Schulen und Sportvereinen eine Möglichkeit bestehe, den Kinder wieder ausreichende Möglichkeiten für Sport und Bewegung zu geben.


WebReporter: jbdiehl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alarm, Bewegung
Quelle: www.lifeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?