26.07.01 20:05 Uhr
 22
 

Religiöses Bauwerk: ein Drittel zahlt das Land

In Barmen soll eine neue Synagoge gebaut werden. Das Grundstück hat die Evangelische Kirche der Jüdischen Kultusgemeinde geschenkt.

1/3 der Kosten für den Bau tragen die jüdischen Kultgemeinden im Umkreis der neu entstehenden Synagoge. 1/3 zahlt das Land. Das letzte Drittel des auf neun Millionen DM veranschlagten Bauwerkes wird per Kredit finanziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noseman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Land, Drittel, Bauwerk
Quelle: www.pipeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)
Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?