26.07.01 19:46 Uhr
 39
 

Das öffentliche Tragen von Spielzeug-Pistolen soll verboten werden

Madonna hat es vorgemacht und die britische Regierung hat jetzt ein gewaltiges Problem damit. Der Pop-Star trägt im Gürtel eine goldene Spielzeug-Pistole und immer mehr Menschen machen es ihr nach.

Nach Meinung der Mannen um Tony Blair ist sie damit ein schlechtes Vorbild. Erst kürzlich wurde ein Mann von einem Polizisten erschossen, der das Pistolen-Feuerzeug des Opfers für einen echten Revolver hielt, weil es danach aussah.

Nun will die britische Regierung das Tragen von Spielzeug-Pistolen in der Öffentlichkeit unter Umständen verbieten lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Spielzeug, Pistole
Quelle: www.vdi-nachrichten.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bei Reizgas-Angriff in Jobcenter wurden elf Menschen verletzt
Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Nordkorea dementiert Folter von verstorbenem US-Studenten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?