26.07.01 19:46 Uhr
 39
 

Das öffentliche Tragen von Spielzeug-Pistolen soll verboten werden

Madonna hat es vorgemacht und die britische Regierung hat jetzt ein gewaltiges Problem damit. Der Pop-Star trägt im Gürtel eine goldene Spielzeug-Pistole und immer mehr Menschen machen es ihr nach.

Nach Meinung der Mannen um Tony Blair ist sie damit ein schlechtes Vorbild. Erst kürzlich wurde ein Mann von einem Polizisten erschossen, der das Pistolen-Feuerzeug des Opfers für einen echten Revolver hielt, weil es danach aussah.

Nun will die britische Regierung das Tragen von Spielzeug-Pistolen in der Öffentlichkeit unter Umständen verbieten lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Spielzeug, Pistole
Quelle: www.vdi-nachrichten.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder lässt Kritik an Posten bei russischem Ölkonzern kalt
Meineidsverdacht: Immunität von AfD-Chefin Frauke Petry wackelt
Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?