26.07.01 18:18 Uhr
 17
 

Korallenriff braucht 100 Jahre zur Erholung

Das Newcastle University's Department of Marine Sciences hat festgestellt, dass das 800-Jahre alte Korallenriff bei Rangiroa in franz. Polynesien so stark geschädigt ist, dass es ein Jahrhundert brauchen wird, um sich wieder vollständig zu erholen.

Im Jahre 1998 führte die globale Erwärmung zu einer Temperaturerhöhung des Meeres auf bis zu 34° C (Durchschnitt 28° C). Dadurch starben die Korallen, was zu katastrophalen Schäden an dem Riff führte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Xtapolapocet
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: 100, Erholung
Quelle: www.sciencedaily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?