26.07.01 18:09 Uhr
 4
 

BroadVision plant Entlassungen

Der eCommerce-Softwareentwickler BroadVision plant Entlassungen. Dies gab das Unternehmen gestern im Zusammenhang mit den Quartalszahlen bekannt. Insgesamt sollen 200-300 Arbeitsplätze abgebaut werden.

Die Quartalszahlen lagen innerhalb der gesenkten Erwartungen. Die Umsätze fielen demnach von 95,3 auf 57,4 Mio. Dollar, der Verlust belief sich auf 53,1 Mio. Dollar oder 19 Cents je Aktie. Im Vorjahresquartal fiel noch ein Gewinn von 10,6 Mio. Dollar oder 4 Cents je Aktie an. Analysten erwarteten ebenfalls einen Verlust in dieser Höhe.

Die Aktie verliert aktuell 5,15 Prozent auf 2,931 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?