26.07.01 17:29 Uhr
 85
 

Datenschützer schlagen Alarm - Windows XP "keine Privatsphäre"

Die FTC(Federal Trade Commission) versucht zur Zeit fieberhaft den Start von Windows XP zu verhindern.
EEine Initiative von Electronic Frontier Foundation und Junkbuster geht jetzt massiv gegen Windows XP vor.

Sie sehen definitiv eine Bedrohung der Privatsphäre im Umgang mit Windows XP und deren .net Strategie. Besonders kritisch sieht die Initiative den 'Passport Authentifizierungsservice' von Microsoft.

Genau da werden jede Menge persönlicher Daten auf einem Microsoft Server gespeichert. Außerdem werfen die Datenschützer Microsoft, Täuschung und unfaire Praktiken vor, denn die Kontrolle für Newbies über ihre Daten wird dadurch sehr erschwert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Daten, Alarm, XP, Windows XP, Privatsphäre
Quelle: www.pte-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?