26.07.01 16:53 Uhr
 1.205
 

Schluss mit raubkopierten Bildern - neues System vorgestellt

Das Frauenhofer Institut stellte heute ein Verfahren vor, mit dem man den unkontrollierten Tausch von Copyright-geschützten Bildern und Videostreams eindämmen will.

Beide vorgestellten Systeme basieren auf dem 'Watermark for Multimedia', einem digitalen Wasserzeichen.

Bei einem Verfahren werden mit dem Wasserzeichen Manipulationen erkennbar oder Informationen über den Rechteinhaber gespeichert. Beim anderen System erhält der Käufer einen 'Kaufbeleg' in Form des Wasserzeichens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bild, System, Schluss
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte: Nordkorea könnte auf Lebensmittelspenden angewiesen sein
Fernsehsender n-tv nimmt Werbespots für Türkei aus dem Programm
BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen
Jada Pinkett Smith war vor Hollywood-Karriere Drogen-Dealerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?