26.07.01 16:44 Uhr
 530
 

Ende einer TV-Institution - ZDF begräbt das "Literarische Quartett"

Nachdem Marcel Reich-Ranicki gegenüber dem ZDF seinen Entschluß bekräftigt hat, das 'Literarische Quartett' beenden zu wollen, wird die Literatur-Reihe nicht mehr fortgesetzt - das Ende einer jahrelangen Institution mit Kult-Einschlag ist besiegelt.

Der langjährige Mitstreiter Ranickis, Hellmuth Karasek, bedauerte diesen Schritt, zeigte aber Verständnis. Wann die letzte Folge ausgestrahlt werden soll, ist noch nicht klar.

Das ZDF will Reich-Ranicki aber weiterbeschäftigen: Dem Literaturkritiker soll ein Angebot für ein neues Format unterbreitet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: TV, Ende, ZDF, Liter, Institut, Quartett
Quelle: www.tvmatrix.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU fordert Aussetzung des Staatsvertrags mit Ditib
Protürkische Syrier (FSA) befreien die Stadt Al-Bab vom IS komplett
Fußball/FC Bayern München: Carlo Ancelotti schont "Robbery"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?