26.07.01 16:41 Uhr
 34
 

CrazyTown-Rapper: "Alle Boybands gehören verboten"

In einem Interview wurde CrazyTown-Shifty die Frage gestellt, was bei ihm am meisten Veränderung bedürfte, wenn er die Welt regieren würde.

Der Crazytown-Frontmann antwortete auf die Frage, dass er als erstes die Boybands verbieten würde, da sie nur 'Bubble-Gum-Musik' machen würden.

Außerdem ist er der Meinung, dass jüngere Kids anfangs immer erst Popmusik hören und mit der Zeit erst zu 'richtiger Musik', so wie Crazy Town sie macht, wechseln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rapper
Quelle: www.bravo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland: Neonazi-Tunten als "Manager" auf dem Kinderstrich:
Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden
Nordamerika: Kinos zeigen aus Protest gegen Donald Trump "1984"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?