26.07.01 16:19 Uhr
 29
 

Fussball: Deutschem Trainer droht Haft in Malaysia

Den deutschen Trainer Karl Weigang droht wegen einer fehlenden Arbeitserlaubnis in Malaysia eine Haftstrafe von sechs Monaten sowie eine Geldstrafe in Höhe von 600 DM.

Weigang hat durch eine Drohung gegen seinen Arbeitgeber die Untersuchungen selbst eingeleitet. Nachdem er in einem Interview seinem Verein mit Kündigung gedroht hat, falls dieser ihm keine Arbeitserlaubnis besorgt, ermittelten die Behörden.

Weigang ist nur in Besitz einer Aufenthaltserlaubnis, welche ihm aber verbietet eine Tätigkeit gegen Honorar auszuüben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steuerfachidiot
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Trainer, Haft, Malaysia
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres
Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitzende Frauke Petry zeigt neugeborenen Sohn auf Wahlkampfplakat
Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?