26.07.01 15:37 Uhr
 1
 

Vorbörslicher US-Handel tendiert uneinheitlich

Im Vorbörslichen Handel gibt es keine einheitliche Tendenz.

Aktienschwergewichte wie JDS Uniphase steigen um 1,48% während Broadvision um 1,94% fällt. Diese Firmen haben jüngst Quartalszahlen vorgelegt oder werden es noch im Laufe des Tages.

Auch die Futures sind uneinheitlich. Der Nasdaq Future kann drei Punkte zulegen, während der S&P Future 2,5 Punkte verliert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Handel
Quelle: www.us-market.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt
Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit um Polens Justizreform - EU-Kommission leitet Verfahren ein
US-Präsident Donald Trump legt Polizisten mehr Gewalt nah
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?